Paris im September

2018-09-20-194213

Wie ich ja schon im letzen Beitrag geschrieben hatte, war ich im September mal wieder in Paris. Wenn ich dort ankomme, freue ich mich über jede Begebenheit, die so Paris-typisch ist. Beispielsweise kaufe ich immer gleich am Gare de Lyon ein „Carnét“, das ist ein Heftchen mit zehn Metro-Tickets. Meist bringe ich ein oder zwei Tickets mit zurück, aber meistens reicht es gerade so für die Zeit, die ich da bin.

Ein anderes lustiges Detail sind die Ansagen in der Metro – aber das ist ein anderes Kapitel, über das ich gelegentlich nochmal schreiben werden.

Hier also ein paar Impressionen in Farbe:

Ein Kommentar bei „Paris im September“

  1. Roberto Gasparini sagt: Antworten

    Bonjour Stefan,
    superbes photos, bonnes motivations, en typiques de Leica;-)
    Freue mich auf unseren nächsten Paris-Trip, dann habe ich vielleicht auch eine Leica im Gepäck.
    LG
    Roberto

Schreibe einen Kommentar